Konzerte im Carree
Konzerte im Carree
ROSANI REIS TRIO- © Miguel Aun

Bildquelle: © Miguel Aun

Freitag | 17.09.2021 | 20:00 Uhr

ROSANI REIS TRIO

Mit spannenden Rhythmen und Harmonien, melancholischen Texten, leidenschaftlicher Energie und Temperament nimmt Rosani Reis ihr Publikum mit auf eine faszinierende Reise in ihre brasilianische Heimat. Die Musik der charismatischen Sängerin aus Brasilien ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die seit 24 Jahren in Deutschland lebende Sängerin spielt Musik aus dem Bundesstaat Minas Gerais, in dem sich die Einflüsse der afrikanischen Kultur widerspiegeln. Denn die Trommeln aus Minas Gerais werden sehr geschickt in die Arrangements eingebunden, so dass ein Dialog zwischen den Rhythmen des Congado, des Jongo und des Mozambiques mit den Harmonien und Melodien aus Minas Gerais entsteht.

Für dieses Konzert in Steinhagen spielt Rosani Reis in ganz besonderer Besetzung, denn ihr Sohn Noah und ihre Tochter Luna werden sie begleiten.

Besetzung: Rosani Reis (Gesang), Noah Reis-Ramma (Klavier, Gesang, Percussion), Luna Reis-Ramma (Percussion, Gesang)

Website: https://rosanireis.com
Rosani Reis 2018: https://www.youtube.com/watch?v=8VEuINu6bhY

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK: 14,- / erm. 9,- (ggf. zzgl. VVK-Gebühr) | AK: 18,- / erm. 13,- |BI-Pass 1,- AK + Kulturöffner

Tickets kaufen

Bei Problemen beim Ticket-Kauf können Sie sich z.B. an die Geschäftsstelle unseres Vereins wenden, bitte schicken Sie dazu eine Mail an: verein@kultort.de

Coronabedingt ist die Besucheranzahl begrenzt. Selbstverständlich werden unsere Veranstaltungen generell in Übereinstimmung mit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW durchgeführt. Bitte informieren Sie sich daher am besten am Tag der Veranstaltung über die aktuell geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln.

Die Veranstalter danken der Gemeinde Steinhagen und der Perus GmbH für die besondere Unterstützung, ebenso der ev. Kirchengemeinde für die Bestuhlung!

Die Weltnächte des Welthaus Bielefeld sind gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.